2 Gedanken zu „Laptop nur zum Schreiben“

  1. Ich stand letztes Jahr vor derselben Frage und habe mich für einen Dell XPS 13 entschieden. In meinen Augen ein Windows Pendant zum MacBook, was Design und Haptik anbelangt. Allerdings auch nicht ganz billig. Im Vergleich zum MacBook allerdings schon:)

    Antworten
    • Hey, danke für den Input! Hab’ ich mir gerade mal genauer angeschaut, starkes Modell (tatsächlich nicht günstig, aber sehr schick ;-)) – überhaupt ist ja mit jedem der Modelle hier weit mehr als »nur schreiben und surfen« drin, aber das gilt für jedes Notebook, das dieser Tage auf den Markt kommt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar